Zuchtschau St. Pölten am 10.11.2018

Am zweiten Tag eines langen Wochenendes startete die Zuchtschau pünktlich um 9.00 Uhr. Bereits im Vorfeld konnte man über die hohe Meldezahl von 78 Hunden jubeln.

 

 


 

  

Der Jubel blieb, denn nur insgesamt 8 Hunde fielen aus, 70 Hunde wurden Lothar Quoll und mir vorgestellt. Sportlich und fair wurden die Hunde präsentiert.

Sehr erfreulich war das rege Interesse an unserem Deutschen Schäferhund. Viele Züchter, aber auch fachkundiges Publikum und viele Zuschauer waren anwesend. Zügig konnten Lothar Quoll und ich die einzelnen Klasse beurteilen.

Nicht nur die hohe Meldezahl, sondern auch die hohe Qualität der ausgestellten Hunde unterstrich die Wichtigkeit dieser Veranstaltung.

Rückblickend ist zu sagen, dass das heurige Schaujahr sehr positiv ausgeklungen ist, entspannt, gemütlich und in freundschaftlicher Stimmung. Alle Anwesenden genossen die aufgelockerte, angenehme Atmosphäre.

Edgar Pertl

Ein sehr schönes aber auch für uns anstrengendes Wochenende ist nun zu Ende gegangen.

Unsere OG hatte die Ehre, am Freitag , den 09.11.2018 zum 1. Mal den Wesenstest unter Richter Lothar Quoll abzuhalten. Es war ein sehr interessanter Tag für alle Teilnehmer und Zuschauer.

Am Samstag ging es mit der Schau weiter,  wo wir dafür eine grandiose Meldezahl von 76 Hunden hatten. Als Richter für die Rüden durften wir Herrn Lothar Quoll und für die Hündinnen Herrn Edgar Pertl begrüßen.

Am Sonntag stand der 3. Tag an und die Körung konnte bei teilweise strahlendem Sonnenschein abgehalten werden. Von 39 gemeldeten Hunden wurden tatsächlich 35 Hunde unseren Bundeszuchtwart und Körmeister Edgar Pertl vorgestellt und konnten bei so einer gigantischen Anzahl von Teilnehmern sogar die weiße Fahne hissen. Herzlichen Dank an Bernhard Ederer, der als Schutzhelfer fungierte und seine Arbeit mit Bravour meisterte. Danke auch an Christa Pertl für die Schreibarbeiten im Zelt. Unsere liebe Heidi Graßl unterstützte die Truppe bei der Waage und Chipkontrolle.

Ein herzliches Dankeschön und großes Lob an das Team der OG 04 für ihren unermüdlichen Einsatz der letzten drei Tage. Wir können stolz sein, so eine Truppe in unserem Verein zu haben. Danke an alle Teilnehmer und Zuschauer für euer Kommen! Man muss auch hervorheben,  dass trotz der hohen Meldezahl es doch noch ein Miteinander geben kann und so sollte es auch sein!

Obmann KR Anton Schopp und sein gesamtes Team der OG 04 wünscht allen noch frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bis zum nächsten Mal! 

IMG 20181115 WA0065IMG 20181115 WA001520181116 124102