Körung in der OG Kalkalpen, am 2.8.2020

Wie Kevin den Anruf von der vorherigen Veranstalteten OG erhielt, das die Körung nicht stattfindet, war es von unserer Seite her kein großes Thema, das wir gesagt haben, wir veranstalten einfach die Körung! 
 

 

 

 

 


Natürlich hatten wir dementsprechend weniger Vorbereitungszeit, aber für unser Team, war auch dies kein Problem! Anbei möchte ich unserem ganzen Team ein großes Lob und Dank ausrichten! Ohne unseren vielen Helferlein wäre dies nie möglich gewesen! Natürlich nicht zu vergessen, ist ein Dank an die SVÖ OG 04 St. Pölten, die uns die Startnummern und Chiplesegerät zur Verfügung gestellt haben  und die mir, wenn ich Fragen hatte, immer geholfen haben!

HUNDESPORT IST TEAMSPORT!!!

Die Körung ist reibungslos und ohne Komplikationen über die Bühne gegangen. Ein Dank an unseren Bundeszuchtzwart Edgar Pertl sowie Thomas Fritsche fürs faire Richten. Auch ein Dank gebührt Christa Pertl, die ihren Mann unterstützt hat !  Auch ein Dank an den Schutzhelfer Kevin Wagner, der alle Hunde gleich und souverän gearbeitet hat. Alle vorgeführten Hunde machten einen tollen Schutzdienst!

Wir bedanken uns auch auf diesem Weg bei der Bundesleitung für euer Vertrauen, das wir die Veranstaltungen so spontan übernehmen durften und hoffen, dass wir auch in Zukunft, weiter für den SVÖ Veranstaltungen austragen dürfen. 

Jasmin Niedermayer, Schriftführer SVÖ Kalkalpen OG 95 

Seit langem wieder eine Veranstaltung bei der man Leute traf, die man schon lange nicht mehr gesehen hat.Ich war als Starter bei der Körung in der OG Kalkaplen dabei. Ich muss sagen, eine derart super gelungene Veranstaltung der SVÖ Kalkalpen, die ja kurzfristig als Veranstalter statt der OG Steyr einsprang.Der albsolut schöne Abrichteplatz malerisch in den Kalkalpen gelegen, war bestens für diese Veranstaltung vorbereitet. Super motivierte, hilfsbereite, sehr freundliche Vereinsmitglieder, der reibungslose Ablauf sowie gutes Essen rundeten diese Veranstaltung ab, die auch überraschend gut besucht war.
Ich denke, ich spreche nicht nur für mich, sodern für alle Teilnehmer dieser Körung, das der Helfer Kevin Wagner, unser Bundeszuchtwart und Körmeister Edgar Pertl sowie alle die zum Zustandekommen dieser Körung ihr Bestes dazu beigetragen haben.
 
Vielen, vielen Dank an alle.
 
Sabine Hofinger-Olivecky
Am 2. August richtete die OG 95 Kalkalpen anstatt Steyr Gleink, coronabedingt, die Körung aus.

Für mich und meinen Rüden „UPS vom Hohen Haus“ war es das erste Mal auf einer Körung zu sein, deshalb war der gesamte Ablauf der Veranstaltung Neuland für mich.
Als Neulinge auf diesem Gebiet wurden wir aber von Cornelia Schopp und der gesamten Ortsgruppe ganz toll unterstützt.

Als Körmeister fungierte bravourös Edgar Pertl, der von seiner Frau Christa tatkräftig unterstützt wurde. Thomas Fritsche hat an diesem Tag seine letzte Anwartschaft zum Körmeister absolviert und ich finde, meinen Hund „UPS vom Hohen Haus“ ganz toll beschrieben.

Ein großes Lob gebührt der Ortsgruppe in Sachen kurzfristige Organisation und Versorgung, die hervorragend war und von der Kurzfristigkeit konnte man absolut nichts bemerken.
Gesamt gesehen ist es für uns eine sehr lehrreiche Veranstaltung gewesen. Gerne kommen wir wieder!
 
Alexandra Boyer

Am 2. August sollte in Steyr Gleink die 2. Körung in diesem Jahr, nach Corona, stattfinden. Leider sagte die Ortsgruppe die Veranstaltung kurzfristig, auf Grund der erhöhten Covidfälle in Oberösterreich ab. Da ich mich zu diesem Zeitpunkt gerade im Ausland befand, traf mich diese Entscheidung völlig unvorbereitet.
Dankenswerter Weise sprang die OG Kalkalpen kurzfristig als Ersatz ein.

Mein Dank gilt hier Kevin Wagner, der nach einer kurzen Rücksprache mit seiner OG den Termin mit mir fixierte.

Alle Covid-Sicherheitsmaßnahmen einhaltend, wurden wir freundlich und gut gelaunt am Samstagabend begrüßt. Der wunderschöne Sportplatz bot sich geradezu ideal für diese Veranstaltung an. Noch am Abend wurden die wichtigsten Details und der Ablauf für den kommenden Tag besprochen.

Am Sonntagmorgen hatte die OG unter der Leitung ihres Obmannes Alfred Wagner alles vorbereitet und so konnten wir zügig mit dem Richten beginnen. Als Beirichter absolvierte Herr Thomas Fritsche seine letzte Anwartschaft. Gemeinsam beurteilten wir alle Hunde bei der Schuss- und TSB- Überprüfung. Herr Fritsche zeigte sich hier sehr professionell und sicher und konnte somit die letzte Anwartschaft positiv abschließen. Ich wünsche ihm ein glückliches Händchen für die bevorstehenden Aufgaben als Körmeister.

Von den 15 gemeldeten Hunden waren 14 anwesend und zeigten sich hervorragend vorbereitet. Alle Hunde konnten mit TSB ausgeprägt die Körung bestehen.

Mein besonderer Dank gilt meinem Helfer bei der TSB - Überprüfung, Kevin Wagner, der hier eine ausgesprochen gleichmäßige, faire und professionelle Arbeit leistete.

Nicht zuletzt bedanke ich mich auch bei meiner Frau Christa für die Schreibarbeiten, wie bei fast jeder Körung ist sie mir eine große Unterstützung und Hilfe.

Allen Züchtern gratuliere ich zu den mir vorgeführten Hunden und wünsche ihnen für die Zucht die größtmöglichen Erfolge.

In gemütlicher und entspannter Atmosphäre konnten wir zu Mittag bei ausgezeichnetem Essen die gelungene Veranstaltung ausklingen lassen.

Körmeister/ Bundeszuchtwart

Edgar Pertl

20200805_133812
20200805_134156
20200805_134232
20200805_134253
20200805_134309
FB_IMG_1596558862953
FB_IMG_1596558903177
IMG-20200803-WA0008
IMG-20200803-WA0013
Koerung_Kalkalpen_xs
01/10 
start stop bwd fwd